Seminar: Systemisch-konstruktivistische Aufstellungen

Grundlagen der Aufstellungsarbeit in einer kompakten 4-tägigen Basisausbildung

Worum geht es?

Wann?

09.04 - 12.04.2018

oder

15.10 - 18.10.2018

jeweils von

10:00 bis 18:00 Uhr

Wo?

Bischöfliche Akademie Bistum Aachen

Leonhardstraße 18-20, 52064 Aachen

Wie viel?

749,-€ pro Person

Keine Beratungsform hat jemals so schnell so viele Menschen in ihren Bann gezogen wie die systemisch- konstruktivistische Aufstellungsmethode. Wer einmal Kontakt zu dieser Beratungsform hergestellt hat- sei es als Klient, oder als Repräsentant, der ist nachhaltig beeindruckt. Systemische Aufstellungen sind Verfahren, mit denen Strukturen und Beziehungen in Systemen (Familien, Unternehmen, Verbänden, Netzwerken, Partnerschaften, eigene innere Anteile, etc.) durch räumliche Anordnung von repräsentierenden Personen oder Symbolen sichtbar werden.

„Er steht hinter mir!“, „Ich habe mein Ziel aus den Augen verloren“, „Sie steht mir nahe“. Unsere Sprache ist voll von bildhaften Metaphern. Diese Metaphern sind ein Hinweis auf unsere innere –räumliche- Interpretation von Beziehungen und Situationen. Aufstellungen greifen diese sprachlichen Metaphern auf und ermöglichen, das „innere Bild“ nach außen zu bringen. Damit sind Aufstellungen eine besonders kraftvolle Reflexions- und Interventionsmethode, da sie kognitive, emotionale, körperliche und intuitive Betrachtungsweisen vereint.

Die Geschwindigkeit mit der systemische Aufstellungen Anliegen und Probleme sicht- und spürbar machen und sie lösen ist ungeschlagen.

Grundhaltung

In den systemisch-konstruktivistischen Aufstellungen gehen wir davon aus, dass jeder Mensch seine eigene Wirklichkeit konstruiert, die Verantwortung für sein eigenes Leben hat und die Fähigkeiten alle Herausforderungen seines Lebens zu meistern. Gemäß dieser Grundhaltung sind alle Interventionen ein Angebot und der Klient hat die Deutungshoheit über die Aufstellung. Als Aufstellungsleiter ist man eher Begleiter des Prozesses als Gestalter. In der Basisausbildung erfolgt eine grundlegende Einführung in systemische Aufstellungen und den damit verbundenen konstruktivistischen Ansatz.

Das umfasst insbesondere folgende Inhalte:

  • Aufstellungsablauf mit Vor- und Nachgespräch

  • Bildanalyse von zwei und mehreren Elementen

  • Problemaufstellung als vielseitiges Format zur Unterstützung

  • Tetralemma-Aufstellung als Entscheidungsaufstellung

  • Interventionen

  • Umstellungen

  • Prozessarbeit (Sätze, Alter-Ego)

  • Systemische Meta-Prinzipien

  • Systemisch-konstruktivistische Grundhaltung in der Beratung

Ziel des Basiskurses ist eine veränderte und erweiterte Perspektive der Teilnehmer auf Situationen, Einführung in systemisches Denken und natürlich die Durchführung der erlernten Modelle im Einzelsetting oder in Übungsgruppen mit Personen. In einer guten Mischung aus theoretischer Wissensvermittlung, angeleiteten Demo-Aufstellungen und praktischen Übungen lernen Sie in dieser 4 tägigen Ausbildung die Grundlagen dieser Aufstellungsmethode nicht nur kennen, sondern bereits wie sie das gelernte Wissen unverzüglich selbst anwenden können.

Möchten Sie:

  • Die integrale Strukturaufstellung in Ihre Arbeit integrieren?

  • Erste Interventionen sowohl mit Symbolen wie „Woodies“ oder „Pappenheimern“ als auch mit Repräsentanten anleiten können?

  • Eine Aufstellungsmethode lernen die sowohl in privat als auch in Businessanliegen hervorragend einsetzbar ist?

  • Eine praxisorientierte Ausbildung besuchen wo sie direkt beginnen mit der Methodik zu arbeiten und zu üben?

Dann sind Sie hier genau richtig!

Im Anschluss an diese Ausbildung sind Sie in der Lage eine Problemaufstellung mit Symbolen durchzuführen. Auch die Tetralemmaaufstellung mit Bodenankern kann im Anschluss selbständig angeleitet werden. Es eröffnen sich nach diesen 4 Tagen bereits zahlreiche anwendbare Möglichkeiten für den Einsatz im privaten und im Business Coaching. Alle Inhalte werden einfach und verständlich vermittelt und sind praktisch anwendbar. Sie bekommen hilfreiche Antworten auf individuelle Fragen und profitieren von praktischem Hintergrundwissen aus jahrelanger eigener Erfahrung, die dabei unterstützen ein ganzheitliches Verständnis zu erzielen.

Diese Ausbildung endet mit der Übergabe eines entsprechenden Teilnahmezertifikates welches Sie unter anderem dazu qualifiziert an Vertiefungsmodulen, sowie an entsprechenden Supervisionstagen teilzunehmen.

Konditionen

WANN?

WO?

WIE VIEL?

MO bis DO / 09.04. - 12.04.2018

Bischöfliche Akademie Bistum Aachen

749,-€ pro Person

oder

Leonhardstraße 18-20, 52064 Aachen

MO bis DO / 15.10. - 18.10.2018

 

jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr

 

Eine schriftliche Anmeldung ist zwingend erforderlich. Die Anmeldung ist erst nach schriftlicher Anmeldebestätigung der Firma SKillCare verbindlich. Es gelten unsere AGBs.

Anmeldung

Anmeldeformular

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung